Hohlstrahlrohr Pokador 115 Typ Köln

Am 10.04.2008 erhielt die Feuerwehr Willingen eins von 22 neu beschafften Hohlstrahlrohren der Verbandsgemeinde Rennerod vom Typ Pokador 115 Typ Köln.

Dieses Hohlstrahlrohr dient für den Innenangriff unter Atemschutz. Auf den nächsten Übungen werden die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr die richtige Handhabung und die unterschiedlichen Löschwirkungen eines Hohlstrahlrohres im Gegensatz zu einem herkömmlichen CM- oder BM-Strahlrohr kennen lernen.

Technische Daten:

Wasserlieferung: 115 l/min bei 5 bar

145 l/min bei 8 bar

250 l/min bei 5 bar in der Spülfunktion

Sprühstrahl: Winkel kontinuierlich verstellbar 0°- ca. 85°

Wurfweite 5m bei 5 bar

Vollstrahl: Wurfweite 22m bei 5 bar

Schlauchanschluss: Standard C

Werkstoffe: Gehäuse: Aluminium eloxiert

Schaltorgan: Edelstahl

Düsenkopf: Gummi

Schalthebel: Kunststoff

Gewicht: ca. 1,9 kg

Wassertropfengröße: 0,3 mm bei 5 bar 

 


Nach oben