Den Notruf richtig absetzen

Immer wieder hört man von Leitstellen Disponenten, dass die Anrufer vor Angst und Aufregung keine Wort heraus bekommen, nicht mehr wissen wo Sie wohnen und/oder einfach wieder auflegen, was das schlimmste ist was Sie machen können. Um einen solchen verheerenden und Lebensgefährdenden Fehler zu verhindern, im Anschluss wie Sie den Notruf am besten absetzen.

            Ruhe bewahren!

Sprechen Sie ruhig und deutlich

Wer meldet sich?

Melden Sie sich mit Namen und ihrem Aufenthaltsort, evtl. eine Telefonnummer wo Sie erreichbar sind angeben

Was ist passiert?

Schildern Sie dem Disponenten auf der Leitstelle was ist, z.B. brennt Dachstuhl

Wo ist es passiert?

Geben Sie Straße und Hausnummer an, evtl. besondere Örtlichkeiten wie z.B. Etagen- oder Wohnungsnummern, Hinterhöfe, Keller etc. Gibt es Besonderheiten beim Anfahrtsweg

Wie viele Verletzte?

Teilen Sie mit wie viele Personen beteiligt bzw. verletzt sind. Wenn möglich machen Sie Angaben zu den Verletzungen

Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht sofort auf. Der Disponent könnte evtl. noch weiter Fragen haben. Wenn der Disponent das Gespräch beendet können Sie auflegen.


Nach oben