Verhalten bei Unwetter

Unwetter nehmen immer auch mehr bei uns zu. Im Vorfeld kündigt der Deutsche Wetterdienst dies im Internet oder über Funk und Fernsehen an. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig.

Aber ein Unwetter ist auch sehr unberechenbar. Es kann auch vorkommen, dass eine Vorbereitung kaum möglich ist. Für den Fall der Fälle, hier einige Verhaltensregeln bei.

 

Starkregen

Gewitter

Hagel- und Wirbelstürme

 

Nach einem Unwetter

Kontrollieren Sie ihr Umfeld auf Schäden wie z.B. Wassereinbruch oder Glasbruch

Nehmen Sie elektrische Geräte nur in Betrieb, wenn diese nicht mit Feuchtigkeit in Berührung gekommen sind.

Sollte jemand verletzt sein, leisten Sie Erste Hilfe und rufen Feuerwehr oder den Rettungsdienst

Ist das Gebäude stark beschädigt, verlassen Sie es unverzüglich und gehen erst wieder rein, wenn Fachleute ihr OK geben

Sollte das Dach beschädigt sein, achten Sie auf herunterfallende Teile. Halten Sie sich nicht um Sturzbereich auf (Dieser beträgt 1/3 der Höhe vom Boden zur Dachrinne)

Zusatztipp:

Wenn Sie Haus- oder Nutztiere haben, bedenken Sie bitte, dass die Tiere durch ein Unwetterstark verängstigt werden können. Versuchen Sie beruhigend auf die Tiere einzuwirken, wenn die Umstände dies zulassen. Achten Sie darauf, dass die Tiere den schützenden Bereich nicht verlassen können.


Nach oben